home
edulab
Jakoberstr. 38
86152 Augsburg
49(0)821-2528496
eMail senden
per Klick direkt zu edulab education communication consulting seminare
Qualifizierte digitale Signaturen - Rechtssichere Online-Verträge - Elektronische Signaturen

Secardeo PDF Gate Verifier

Was ist PDF Gate Verifier 2.1?
PDF Gate Verifier erlaubt die serverbasierte Prüfung digital signierter PDF-Dokumente. Damit können Sie digitale Signaturen reibungslos, kostengünstig und zuverlässig in Ihre Unternehmensprozesse einbinden.

Worin liegt der Nutzen?
Durch den Einsatz von PDF-Signaturen können Sie Prozesse erheblich beschleunigen, Kosten einsparen und Medienbrüche vermeiden. Die Integration mit bestehenden ERP, DMS oder EDM/ PDM Systemen sowie digitalen Archiven erfolgt über state-of-the-art Schnittstellen. Damit können auch hohe Anforderungen, wie sie z.B. für Pharma- und Medizintechnik­unternehmen in 21 CFR Part 11 festgelegt sind, abgedeckt werden.

Warum PDF-Signaturen?
Das Portable Document Format (PDF) eignet sich hervorragend für die Nutzung der digitalen Signatur für verbindliche Vorgänge. Die zuverlässige Anzeige dessen was signiert wird (What You See Is What You Sign) sowie die Eignung als Archivformat sind, neben dem gewaltigen Verbreitungsgrad, einige der hervorstechenden Eigenschaften von PDF. Mit Adobe® Acrobat® Version 6 oder dem frei verfügbaren Adobe Reader® 6 können digitale Signaturen auf Basis digitaler Zertifikate einer Public Key Infrastruktur (PKI) erzeugt werden.

Was leistet PDF Gate Verifier 2.1?
PDF Gate Verifier prüft alle in einem PDF Dokument enthaltenen digitalen Signaturen und liefert das Ergebnis der Signaturprüfung in einer strukturierten auf Wunsch mittels XML-DSig digital signierten, XML-Datei zur weiteren Verarbeitung zurück. Für jedes einzelne Signaturfeld wird geprüft:

  • die Identität bzw. die Rolle (z.B. Autor, Prüfer, Reviewer) des jeweiligen Unterzeichners
  • der Gültigkeitsstatus sowie die Vertrauensstellung des Signaturzertifikats
  • die Authentizität der Signatur
  • die Integrität des signierten PDF-Dokuments
  • Änderungen zwischen signierten PDF-Revisionen
  • die Autorisierung des Unterzeichners für das Signaturfeld

Ferner wird die Einhaltung des Signatur-Workflows sowie die Konformität mit bestehenden Signaturrichtlinien (Signature Policy) überprüft. So gestattet PDF Gate Verifier z.B. auch die Umsetzung einer Vertreterregelung und erkennt PDF-Signaturen als gültig an, die durch einen im Dokument hinterlegten Stellvertreter geleistet wurden.

Wie lässt sich PDFY flexibel integrieren?
PDF Gate Verifier unterstützt gängige Standards und kann daher im Zusammenspiel mit vielen kommerziellen Trustcenter Services oder Unternehmens-PKIs mit oder ohne SmartCards eingesetzt werden:

  •  X.509v3
  •  PKCS#7
  •  PKCS#12
  •  CRL-Prüfung via http und ldap
  •  PDF ab Version 1.4 (Adobe Acrobat 5)
  •  XML für die Prüfberichte und XML-DSig

PDF Gate Verifier 2.1 läuft unter:

  • Microsoft® Windows® 2000 Server
  • Microsoft® Windows® Server 2003

Neuerungen in PDF Gate Verifier 2.1:

  • Nutzung der Windows-Zertifikatsverwaltung
  • Digitale Signatur der XML-Prüfberichte mit XMLDSig zur Nachvollziehbarkeit der Prüfresultate
  • Unterscheidung von Signaturen, die auf qualifizierten Zertifikaten basieren

Weiterführende Informationen erhalten Sie bei edulab.

Seiteninhalt: digitale Signatur, elektronische Signatur, Secardeo, PDF-Gate-Verifier, Signaturlösungen, Hamburg, Deutschland, Central Europe