home
edulab
Jakoberstr. 38
86152 Augsburg
49(0)821-2528496
eMail senden
per Klick direkt zu edulab education communication consulting seminare
Qualifizierte digitale Signaturen - Rechtssichere Online-Verträge - Elektronische Signaturen
Begriffserläuterung
Eine digitale Signatur ist eine Art digitale Unterschrift. Besonders wichtig ist dies z.B. bei der Abwicklung von Online-Geschäften, bei der Beweissicherung oder bei virtuellen Amtsgängen. Statt mit Ihrer handschriftlichen Unterschrift können Sie so Empfängern Ihrer Daten kenntlich machen, dass diese auch wirklich von Ihnen sind. Dies schützt z.B. vor dubiosen Geschäftemachern. Mit der digitalen Signatur (Unterschrift) können Sie also Dokumente digital signieren (unterschreiben). Damit kann der Empfänger darauf vertrauen, dass Sie wirklich der Absender sind. Generell werden je nach Sicherheitsstufe drei Arten von Signaturen unterschieden:
- die einfache Signatur
- die fortgeschrittene Signatur
- die qualifizierte digitale Signatur
Die qualifizierte digitale Signatur bietet die höchste Sicherheit und ist die einzige, die der eigenen Unterschrift gleichgesetzt werden kann. Zur Beweissischerung wird die qualifizierte Signatur mit einem Zeitstempel versehen.

Das Funktions-Prinzip der digitalen Signatur
Die elektronische Signatur gewährleistet die Unverändertheit (Integrität) der Daten und die Identität des Versenders (Authentizität). Mit der elektronischen Signatur werden Manipulationen am Inhalt erkennbar. So lassen sich Sender und Empfänger einer Nachricht eindeutig identifizieren.
Vertrauliche Daten können zusätzlich verschlüsselt werden, damit nur der oder die gewünschte/n Empfänger den Inhalt lesen können. Die Funktionen "signieren" und "verschlüsseln" werden mit einer Signaturkarte und den auf der Karte befindlichen Signatur-Schlüsselpaaren realisiert.
Sie wollen es noch genauer wissen? Eine Online-Visualisierung finden Sie hier.

OpenLimit-Aktuell-qualifizierte-Signatur

Bundesnetz-Agentur empfiehlt 2048 bit-Verschlüsselung.
1024 bit Verschlüsselung bis 31.12.07 gültig, die neue Generation ist bis Ende 2012 rechtssicher.

Vortrag auf IT Kongress CommonWay 2006 in
Frankfurt am 15.11.06:
Kurzüberblick über den Einsatz digitale Signaturen, sowie Anforderungen und Systeme.

Business-Lösungen für digitale Signaturen
Gerade Firmen suchen zeitsparende, medienbruchfreie Signatur-Lösungen - von der Signatur-Erzeugung bis hin zur Archivierung. Einige Anbieter setzen auf automatische PDF Signierung (z.B. secardeo) oder bieten weitere Lösungen an (claimsoft). Weitere Infor-mationen bei edulab.

Online-Rechnungen
Seit 01.07.04 sind Online-Rech-nungen nur noch mit einer qualifizierten digitalen Signatur Vorsteuer-abzugsberechtigt: Weiter

Signatur-Reader
Dank kostenlosem Signatur-Reader können Sie Signaturen ganz einfach per Mausklick auf ihre Echtheit prüfen. Signatur-Reader gibt es von verschiedenen Anbietern, die Sie hier downloaden können - Siehe Navigationsleiste links.

Seiteninhalt: digitale Signatur, elektronische Signatur, OPENLiMiT, openlimit reader, Signatur-Reader, Begriffserläuterung, München, Augsburg, Deutschland, Central Europe